ROTKOHLSALAT MIT ENTENBRUST-SPIESSEN

ROTKOHLSALAT MIT ENTENBRUST-SPIESSEN

Rotkohlsalat mit Entenbrust-Spießen

Passend zum Monat Dezember, darf es auch mal Ente oder Gans sein. Mit einem Rohkostsalat und mit Hanföl verfeinert, wird das klassische Festessen neu definiert.

 

 

Zutaten (für 4-6 Personen):

1 kleiner Rotkohl (ca. 800 g)

100 g frischer Meerrettich

4 EL Essig

Salz, Pfeffer, Zucker

9 EL neutrales Öl

8 EL Hanföl

2 rote Zwiebeln

2 -3 Stangen Staudensellerie

2 Orangen

2 milde Peperoni, eingelegt

150 ml Orangensaft

4 EL flüssiger Honig, optional Hanfhonig

3 Entenbrustfilets (à ca. 250 g)


Zubereitung:

  1. Rotkohl waschen, vierteln und den Strunk herausschneiden. Kohl in feine Streifen schneiden oder hobeln und in eine große Schüssel geben. Etwas Salz über den Kohl streuen und mit der Hand “massieren”. Den Meerrettich schälen und fein raspeln. Essig, 1 TL Zucker, 1 TL Salz und etwas Pfeffer verrühren. 8 EL Hanföl unterschlagen. Zwiebeln fein hacken. Sellerie waschen und in feine Scheiben schneiden. Das Dressing über den Kohl geben. Zwiebeln und Sellerie hinzufügen, alles vermengen und für eine Stunde abgedeckt zur Seite stellen. Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird und filetieren und abdecken. 
  2. Peperoni klein schneiden. mit Orangensaft, Hanfhonig, und 5 EL Öl verrühren. Mit Pfeffer würzen. Entenbrust in ca 3 cm große Würfel schneiden (Haut kann nach Bedarf gelöst werden). Ca 1 Stunde ziehen lassen.
  3. Fleisch aus der Marinade nehmen, trocken tupfen, aufspießen und salzen. In einer heißen Pfanne auf der Hautseite scharf anbraten. Hitze reduzieren und auf allen Seiten leicht anbraten, sodass der Kern noch rosa bleibt. Ist die Entenbrust von der Haut gelöst, muss die Haut in der Pfanne scharf angebraten werden, um das Fett zu lösen. Haut entfernen und im Fett das Fleisch ausbraten. Coleslaw, Orangenfilets mit den Spießen zusammen anrichten.


Schreiben Sie einen Kommentar


Vollständigen Artikel anzeigen

Hanf Chocolate Chip Cookies
Hanf Chocolate Chip Cookies

Auf eine Anfrage hin, kommt hier ein absoluter Klassiker aus der Hanf-Küche: Hanf-Cookies.

Vollständigen Artikel anzeigen

WHISKYSAHNE MIT HANF UND ORANGE
WHISKYSAHNE MIT HANF UND ORANGE

Es muss nicht immer Hanfbutter oder Hanföl sein. Dank dem hohen Fettanteil der Schlagsahne, kann man auch sehr gut diese mit Hanf infusen.

Vollständigen Artikel anzeigen

NUSS-PRALINEN MIT DATTELCREME
NUSS-PRALINEN MIT DATTELCREME

Auf Zucker zu verzichten ist so eine Sache. Wir wissen alle mittlerweile nur zu gut, dass Zucker unser Endgegner ist.

Vollständigen Artikel anzeigen